Alpaka Bettdecken Test

Alpakas leben in Südamerika und den Anden und sind für ihre Sanftmütigkeit und ihre ganz besondere Wolle bekannt, die sehr gute, wärmende Eigenschaften vorweist. Die Qualität der Faser zeichnet sich dadurch aus, dass sie sehr gut vor extrem kalten und heißen Temperaturen schützt. Die hohlen Fasern bieten eine gute Isolierfähigkeit, sodass sie Wärme speichern und genauso wieder abgeben können. Diese Eigenschaften haben auch Alpaka Bettdecken, sodass sie dafür sorgen können, dass sich ein sehr angenehmes Schlafklima ergibt. Im Alpaka Bettdecke Test wurde einmal genauer geschaut, welche Eigenschaften Alpaka für einen gesunden Schlaf bereitstellt. Im nachfolgenden Artikel sind alle interessanten Informationen zusammengefasst.

Einschlafen und wohlfühlen mit einer Alpaka Bettdecke

Alpaka ist ein sehr exklusives Material für die Füllung einer Bettdecke. Denn die Schuppenstruktur der Faser ist besonders eng aufgebaut, wodurch sich ein besonderes Wohlfühlklima beim Schlafen ergibt. Sie verfügen durch ihre Beschaffenheit über thermoregulierende Eigenschaften, wodurch sich ein besonders hoher Schlafkomfort einstellt. Die Haare gibt es in ungefähr zwei Millionen Arten. Die Tiere werden nur zweimal im Jahr geschoren.

Das Fell von Schultern und Nacken hat dabei die beste Qualität und wird für die Herstellung von Alpaka Bettdecken verwendet. Die Fasern sind sehr luftdurchlässig, weich und damit sehr anschmiegsam, wodurch die Decke sich sehr leicht an den Körper anschmiegt. Je nach Dichte der Füllung werden die Decken in Sommer-, Winter- oder Vierjahreszeitendecken unterschieden. Die Füllmengen reichen von 700 – 1400 g, wie sich im Alpaka Bettdecke Test laut matratzen-betten.de gezeigt hat. Der Bezug besteht entweder aus hochwertiger Baumwolle oder wird aus feinem Mako-Satin hergestellt. Es gibt sie mit unterschiedlichen Steppungen wie beispielsweise Kassetten und Rauten. Sie sorgen dafür, dass die Füllung immer an ihrem Platz bleibt, damit ein flächendenkendes, angenehmes Schlafklima sichergestellt ist.

Hochwertige Qualität bietet viele Vorzüge

Wer sich dazu entschließt, eine Alpaka Bettdecke zu kaufen, sollte auf eine hochwertige Qualität der Füllung achten. Auch wenn dafür etwas mehr Geld an die Hand genommen werden muss, lohnt sich diese Investition. Denn die Füllung aus Alpakawolle wird ausschließlich mit der Hand verlesen, damit nur hochwertige Qualität zum Einsatz kommt. Es ist darauf zu achten, dass eine Füllung nur aus 100 % Alpaka Fasern besteht. Darüber hinaus sollte Wert darauf gelegt werden, dass die Fasern ein reines Naturprodukt sind und keiner chemischen Behandlung unterzogen wurden. Gemäß den Ergebnissen aus dem Alpaka Bettdecke Test gehören hochwertige und ökologisch hergestellte Alpaka Bettdecken zu den besten Decken, auch für Allergiker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.